Evangelischer Verein Fellbach e.V.

Bunte Wimpel zum Welttag der Kinderrechte

|   Kindertagesbetreuung

30 Jahre UN-Kinderrechtskonvention

Am 20. November, dem Welttag der Kinderrechte, jährte sich die Verabschiedung der UN-Kinderrechtskonvention zum 30. Mal. Ein wichtiger Tag für den Evangelischen Verein Fellbach und seine Kindertageseinrichtungen – nicht nur, weil vielen Kindern dieser Welt noch immer die nötigen Voraussetzungen für ein gutes Aufwachsen fehlen.

Gemeinsam mit ihren Erzieherinnen und Erziehern erarbeiteten die Mädchen und Jungen des Johannes-Kindergartens Oeffingen in den letzten Wochen die Kinderrechte. Diese sind zum Beispiel das Recht auf Gleichheit, Bildung, Gesundheit, Spiel und Freizeit und nicht zuletzt das Recht auf Schutz vor Gewalt. Kindgerecht thematisiert wurden die Kinderrechte von den Kleinen künstlerisch auf Wimpeln festgehalten. Diese Wimpel wurden zu einer Kette zusammengenäht und Pfarrer Markus Eckert von der Evangelischen Kirchengemeinde Oeffingen feierlich überreicht. Im Beisein von Sabine Rieger-Mühleck, Abteilungsleiterin Kindertageseinrichtungen, wurde die Wimpelkette gut sichtbar im Hof der Johanneskirche in Oeffingen aufgehängt. So möchten die Kinder möglichst viele Menschen an die Kinderrechte und deren Wichtigkeit erinnern.

 

Foto: Evangelischer Verein Fellbach e.V.

A A A