Evangelischer Verein Fellbach e.V.

Was uns Kinderzeichnungen sagen

|   Verein

Annemarie Steiner führt in die Welt der Kinderzeichnungen ein

Im Rahmen der Ausstellung „Pflegen, Fördern, Da sein – 100 Jahre Evangelischer Verein“ spricht am Donnerstag, 5. Dezember 2019, 19 Uhr die Kunsttherapeutin, Künstlerin und Dozentin Annemarie Steiner über Kinderbilder und die Entwicklung der Bildsprache.

In ihren Bildern bringen Kinder bestimmte Vorstellungen, die sie von der Welt haben, zum Ausdruck. Kinder malen zum Vergnügen, doch sie „erzählen“ auch Geschichten, zeigen was sie bewegt und wie sie die Welt sehen. Das Kind als Schaffer und Gestalter: Reine Freude an der Bewegung und dem Entstehungsprozess, am schöpferischen Umgang mit Farben und Formen und einer Bildsprache, die Erwachsene manchmal zum Staunen bringt. Steiner lässt die Zuhörer in ihrem Vortrag an der Freude über Originalität und Kreativität der Kinder teilhaben und gibt Eltern und Erziehern praktische Hinweise zur Begleitung und Unterstützung von malenden Kindern mit an die Hand.

Annemarie Steiner ist Dozentin an einer Fachschule für Sozialpädagogik (Erzieherausbildung) und leitet Fortbildungen für (Kunst-)TherapeutInnen und ErzieherInnen. Sie bietet Kunstkurse und Workshops an und veröffentlicht Beiträge in Fachzeitschriften wie Kita spezial, Kunst + Unterricht oder TPS Theorie und Praxis der Sozialpädagogik. Sie ist Herausgeberin zweier Fachbücher zur Ästhetischen Bildung.

Kosten für den Vortrag: 5 Euro; für Schüler und Studierende 3 Euro
Die Karten gibt es im Vorverkauf beim i-Punkt Fellbach, Rathaus, Marktplatz 7, sowie an der Abendkasse im StadtMuseum.
Bewirtung: Wein vom Weingut Aldinger

Weitere Informationen:
StadtMuseum Fellbach, Telefon: 0711/5851-7592,
E-Mail: stadtmuseum@fellbach.de

A A A