Evangelischer Verein Fellbach e.V.

Diakoniestation damals und heute

|   Diakoniestation

Sonntagsführung im Stadtmuseum mit Vorstand Uwe Grau

Die Sonntagsführung am 1. Dezember 2019 wird von Uwe Grau, Vorstand Pflege und Finanzen im Evangelischen Verein Fellbach, und Maria Holzmann, Abteilungsleiterin Öffentlichkeitsarbeit, begleitet. Vor dem Hintergrund der aktuellen Sonderausstellung „Pflegen, Fördern, Da sein – 100 Jahre Evangelischer Verein Fellbach“, die unter anderem die Anfänge von Kranken- und Altenpflege im Fellbach des frühen 20. Jahrhunderts zeigt, berichten die beiden um 15 Uhr von den Herausforderungen und Chancen, denen sich die Mitarbeitenden in der ambulanten Pflege heute stellen müssen.

In einem Kurz-Interview werden die Veränderungen, die sich in den letzten Jahrzehnten ergeben haben, aufgezeigt. Zudem wird der Frage nachgegangen, wie die heutige Gratwanderung zwischen einfühlsamer, fachlich kompetenter Versorgung von pflegebedürftigen Menschen bei gleichzeitigem Fachkräftemangel und bürokratischen Herausforderungen sozial und wirtschaftlich verantwortungsvoll gelingen kann. Uwe Grau und Maria Holzmann zeigen nicht zuletzt auf, wie sich der Pflegeberuf im Lauf der Zeit verändert hat.


Für die Führung fallen Kosten von 5 Euro (Kinder, Schüler und Studierende 3 Euro) pro Person an. Kaffee und Kuchen werden über den Verein Kreativ Handeln e.V. abgerechnet, der wie immer sämtliche Einnahmen für wohltätige Zwecke spendet.

Weitere Informationen:
StadtMuseum Fellbach, Telefon: 0711/5851-7592, E-Mail: stadtmuseum@fellbach.de

A A A