Evangelischer Verein Fellbach e.V.

Vereinspersönlichkeiten laden zu Zeitreise ein

|   Verein

Sonntagsführung im Stadtmuseum mit Siegfried Okker, Roland Klebert und Siegfried Bihler

Am 2. Februar 2020 bietet sich den Besuchern des Stadtmuseums eine besondere Gelegenheit: Die Sonntagsführung um 15 Uhr wird begleitet von drei prägenden Persönlichkeiten des Evangelischen Vereins. Der ehemalige Geschäftsführer Siegfried Okker, der Ehrenvorsitzende Roland Klebert und Siegfried Bihler, Ehrenmitglied des Vereins, führen durch die Sonderausstellung „Pflegen, Fördern, Da sein – 100 Jahre Evangelischer Verein Fellbach“. Die Schau beleuchtet die Anfänge von Kindererziehung und Krankenpflege in Fellbach.

Okker, Klebert und Bihler begleiten den Evangelischen Verein seit vielen Jahrzehnten. In ihre aktive Wirkungszeit fallen der Ausbau der Kindertagesstätten, die Professionalisierung der Alten- und Krankenpflege, der Bau der Geschäftsstelle „Haus der Diakonie“, und vieles mehr. Unter anderem dadurch wurde der Weg des Vereins hin zu einem mittelständischen Sozialunternehmen geebnet.

Mit fundiertem Hintergrundwissen beleuchten die drei Herren die Historie des Vereins und teilen ihr Wissen über die Entwicklungen dieser Fellbacher Institution, die gleichzeitig ein Stück Stadtentwicklung darstellen. Beim Gang durch die Ausstellung können Fragen gestellt, Erinnerungen ausgetauscht und Geschichten von mit dem Evangelischen Verein verbundenen Menschen lebendig werden.

Für die Führung fallen Kosten von 5 Euro (Kinder, Schüler und Studierende 3 Euro) pro Person an. Auch das beliebte Sonntagscafé im Stadtmuseum findet wieder statt. Ab 14 Uhr bietet der Verein Kreativ Handel e. V. selbstgebackene Kuchen und Kaffee an. Der Erlös kommt wie immer wohltätigen Zwecken in Fellbach zugute.

Weitere Informationen:
Stadt Fellbach – Kulturamt, Marktplatz 1, Telefon 0711/5851-7592, E-Mail: stadtmuseum@fellbach.de

 

Foto: M. Franz

A A A